Christof Gasser, Barbara Saladin
111 Orte im Kanton Solothurn, die man gesehen haben muss
Broschur
13.5 x 20.5 cm
240 Seiten
ISBN 978-3-7408-0975-1
16,95 € [DE] 17,50 € [AT]
Erscheinungsdatum: 24. September 2020

Christof Gasser, Barbara Saladin

111 Orte im Kanton Solothurn, die man gesehen haben muss

Reiseführer

Mehr Sein als Schein

Der Kanton Solothurn ist so zerklüftet, dass man ihn nicht durchqueren kann, ohne ihn zu verlassen. Er ist gleichermaßen Peripherie und Knotenpunkt der Schweiz, bildet eine Brücke zwischen den großen Kultur- und Sprachräumen, und auf seinem Boden kreuzen sich die Verkehrsachsen Europas. Die Stadt Solothurn erzählt eine Geschichte von 2.000 Jahren, und der Kanton beherbergt sowohl die Geburtsstätten der Schweizer Industrie im 19. Jahrhundert als auch beschauliche Orte voller Schönheit abseits jeglicher Touristenströme. Kommen Sie mit auf Entdeckungsreise zu 111 wunderbaren, rätselhaften, geschichten- und geschichtsträchtigen Orten, die selbst Einheimische nicht alle kennen.
  • Taschenbuch

16,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2‑4 Werktage

Pressestimmen

»Ein vielseitiges Programm für Ausflüge. Jeder findet sich für alle etwas.«
in Aargauer Zeitung
»Das perfekte Buch, um in Coronazeiten die nährere Umgebung neu zu entdecken.«
in Radio 32 AG
»Es gibt viel Kurioses, Rätselhaftes oder Bodenständiges zu erfahren. Gasser und Saladin erklären alles exakt, rollen Geschichte und Geschichten auf. Dazu gibt es Angaben über Eintrittszeiten und weitere organisatorische Besonderheiten. Eine Kantonskarte und ein Solothurner Stadtplan runden das informative Buch ab.«
in Solothurner Zeitung
»Jede Menge Tipps und spannende Geschichten.«
in Schweizer Radio und Fernsehen

Christof Gasser

Christof Gasser, geboren 1960 in Zuchwil bei Solothurn, ist seit 2016 Autor von Kriminalromanen und Kurzgeschichten. Zudem schreibt er als Gastkolumnist für die Solothurner Zeitung. In seinen Romanen, die regelmäßig Spitzenplätze auf der Schweizer Bestsellerliste belegen, spielt seine Heimatstadt stets eine wichtige Rolle. Gasser lebt mit seiner Frau unweit von Solothurn am Jurasüdfuß.
http://www.facebook.com/solothurnkrimi

Barbara Saladin

Barbara Saladin, geboren an einem Freitag, den 13., im Jahr 1976 in Liestal, lebt als freie Autorin in Hemmiken/Baselland. Sie schreibt vor allem Kriminalromane, Kurzgeschichten und Sachbücher. Als Journalistin ist sie kreuz und quer in der Nordwestschweiz – und darüber hinaus – unterwegs. Sie fotografiert, lektoriert Bücher, ist Freelancerin im Kulturbereich, und auf Auftrag textet sie auch. 2017 wurde sie mit dem Kantonalbankpreis in der Sparte Kultur ausgezeichnet.

Das könnte Ihnen auch gefallen