Mit Autor Andreas Malessa das »Buch der Bücher« entdecken

24.02.2021 00:45

Ein Reiseführer durch mehr als zwei Jahrtausende

Warum hätte Josef Maria beinahe verlassen? Wie spinnert ist, was Jesus sagte? Wofür genau wurde er gekreuzigt? Und war Paulus ein Sexist? Weltberühmte Dramen biblischen Ausmaßes. Geschichten, denen nichts Menschliches fremd ist. Texte, die sprichwörtlich sind. Die 111 wichtigsten Szenen, Dialoge, Skandale und Konflikte der Bibel sollte man kennen. Sie passieren ja immer wieder. 

Jeder kommt in der Bibel vor! Diese These mag verblüffend klingen, ist aber durchaus zutreffend. Andreas Malessa belegt in seinem neuen Buch, dass diese Behauptung ihre Berechtigung hat. Frauen und Männer aller Kulturen und sozialen Schichten können sich in Personen, Ereignissen und Überlegungen der Bibel wiederfinden und sich damit identifizieren. Die Erklärung dafür ist ganz einfach: Weil es sich um Texte handelt, denen nichts Menschliches fremd ist. Sie handeln von Gefühlen und Gedanken, Hoffnungen und Befürchtungen, Begegnungen und Konflikten. Kompetent und gleichzeitig griffig und brillant bringt uns der Autor 111 exemplarische Geschichten aus dem meist publizierten Werk der Welt näher und »übersetzt« sie unter dem Motto »Du kommst auch drin vor«. Das ist anregend, tiefsinnig und höchst aufschlussreich. Nach der Lektüre wird man sich selber und andere besser kennenlernen. Ein inspirierender Ansatz, sich dem Buch der Bücher einmal anzunehmen. Es gelingt dem Autor hervorragend, Freude am Bibellesen zu wecken.

Mehr Informationen