Karola Fings
Messelager Köln
Schriften des NS-Dokumentationszentrums, Band 3
Mit ca. 50 Abbildungen
gebunden
17.5 x 24.5 cm
200 Seiten
ISBN 978-3-92449-178-9
22,50 € [DE] 23,20 € [AT]
Erscheinungsdatum: 1. Januar 1996

Karola Fings

Messelager Köln

Ein KZ-Aussenlager im Zentrum der Stadt

Es lag mitten in Köln, unübersehbar für die Bevölkerung, und doch wurde es 50 Jahre lang beschwiegen: das KZ-Außenlager in der Kölner Messe. Dabei gehörten die Kolonnen von Häftlingen in gestreifter KZ-Kleidung während der Kriegsjahre zu einem alltäglichen Erscheinungsbild in der Stadt.
Hier wird zum ersten Mal der Geschichte des Lagers anhand bislang unveröffentlichter Dokumente und zahlreicher Aussagen ehemaliger Häftlinge nachgegangen. Das Buch zeigt eindrucksvoll, welche vielfältigen Verbindungen es zwischen dem Konzentrationslager Buchenwald und der Stadt Köln gab
  • Hardcover

22,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2‑4 Werktage

Karola Fings

Karola Fings promovierte über »Krieg, Gesellschaft und KZ: Himmlers SS-Baubrigaden«. Sie ist stellvertretende Direktorin des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln.

Das könnte Ihnen auch gefallen