Holger Grumt Suárez, Roland Grumt Suárez
111 Insekten, die täglich unsere Welt retten
Broschur
13.5 x 20.5 cm
240 Seiten
ISBN 978-3-7408-0628-6
16,95 € [DE] 17,50 € [AT]
Erscheinungsdatum: 17. Oktober 2019

Holger Grumt Suárez, Roland Grumt Suárez

111 Insekten, die täglich unsere Welt retten

Seit 400 Millionen Jahren gibt es sie. Kleine beeindruckende Kunstwerke, die unseren Planeten am Leben halten. Was wären wir ohne die Insekten? In weniger als sechs Monaten tot und die Erde voller Leichen. Schließlich gäbe es keine Lebewesen, die unsere Toten zersetzen könnten. Insekten erfüllen existenzielle Aufgaben, und sie sind die wahren Herrscher unseres blauen Planeten. Umso dramatischer ist das Insektensterben, das derzeit durch die Medien geistert und endlich im Bewusstsein der Menschen ankommt. Erleben Sie 111 atemberaubende, formvollendete und überwältigende Insekten, die Tag für Tag die Grundlagen für unser Dasein schaffen.
  • Taschenbuch

16,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2‑4 Werktage

Pressestimmen

»Detailreiche Makroaufnahmen und ebenso spannende wie unterhaltsame Texte.«
in General-Anzeiger
»Ein vielseitiger Einstieg für junge und alte Insekten-Fans.«
in dpa
»Das 230 Seiten lange Buch ist sicher kein Nachschlag- werk für Biologen, dafür ein vielseitiger Einstieg für junge und alte Insekten-Fans. Ein unterhaltsamer Insektenführer«
in Gießener Allgemeine Zeitung
»Antworten auf Fragen geben die Geschichten über 111 faszinierende Insekten.«
in Bioterra
»Es mag nur eine sehr kleine Auswahl sein, die aber den Leser sensibilisieren kann, die Insekten mit anderen Augen zu sehen.«
in Mitteldeutsche Zeitung
»Holger und Roland Grumt Suárez zeigen, wie überlebenswichtig Insekten für uns sind.«
in BUNTE
»Ein fesselndes Buch für Alt und Jung.«
in Forstliche Mitteilungen

Holger Grumt Suárez

Holger Grumt Suárez studierte Hispanistik, Geschichte, Philosophie, germanistische Sprachwissenschaft, Komparatistik sowie Computerlinguistik und Texttechnologie in Gießen. Er ist Doktorand und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Angewandte Sprachwissenschaft und Computerlinguistik der Justus-Liebig-Universität. Gemeinsam mit seinem Bruder Rolando Grumt Suárez schreibt er Geschichten. Nach ihrem außergewöhnichen Buch über 111 faszinierende Insekten, erkunden die Brüder Suárez in diesem Jahr »111 Orte in Gießen« und stellen uns diese unterschätzte Stadt vor, die viel mehr zu bieten hat, als man zuerst denken mag.

Rolando Grumt Suárez

Rolando Grumt Suárez schreibt. Mal einen Roman, mal einen Krimi, mal einen Thriller, auch schon mal ein Drehbuch, ein Theaterstück oder eine Bilderbuchgeschichte, und oft auch poetisch, nach Schablone, journalistisch oder kreativ-künstlerisch.
Für Emons hat er über seine Heimatinsel den Bestseller »111 Orte auf Gran Canaria, die man gesehen haben muss« geschrieben und hat sich danach »111 Orte auf El Hierro« und »111 Orte in Hallstatt« angeschaut. In Zusammenarbeit mit seinem Bruder Holger Grumt Suárez schrieb er außerdem ein außergewöhnliches Buch über »111 Insekten, die täglich unsere Welt retten«. In diesem Jahr erkunden die Brüder Suárez »111 Orte in Gießen« und stellen uns diese unterschätzte Stadt vor, die viel mehr zu bieten hat, als man zuerst denken mag.

Das könnte Ihnen auch gefallen