Astrid Schilcher
Grazer Irrwege
Digital
ca. 224 Seiten
ISBN 978-3-96041-988-4
9,99 € [DE] 9,99 € [AT]
Erscheinungsdatum: 20. Oktober 2022

Astrid Schilcher

Grazer Irrwege

Kriminalroman

Emotionale Jagd nach einem Serienmörder.
Alle Indizien deuten darauf hin, dass Lisa Schreiner, lang verschollene Jugendfreundin von Chefinspektor Sepp Semper, Selbstmord begangen hat. Doch der eigenwillige Semper will nicht an diese Theorie glauben und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Die Spur führt ihn in die Esoterik-Szene, zu religiösem Fanatismus und gefährlichem Selbstoptimierungswahn. Als zwei Morde geschehen, ist die Suizidtheorie zwar vom Tisch, doch für das Team vom LKA Graz beginnt ein nervenzehrender Wettlauf gegen die Zeit. Kann ein weiterer Mord verhindert werden?

Astrid Schilcher

Astrid Schilcher, Jahrgang 1971, studierte Kunstgeschichte, Dolmetschen und VWL. Sie lebt in Graz, wo sie gemeinsam mit ihrem Mann ein Consulting-Unternehmen führt und an diversen Fachhochschulen unterrichtet. 2018 veröffentlichte sie ihren ersten Roman.

Das könnte Ihnen auch gefallen