Matěj Černý, Marie Peřinová
111 Orte in Prag, die man gesehen habe muss
E-Book
240 Seiten
ISBN 978-3-96041-166-6
7,99 € [DE] 7,99 € [AT]
Erscheinungsdatum: 30. November 2016

Matěj Černý, Marie Peřinová

111 Orte in Prag, die man gesehen habe muss

Reiseführer

Prag – das sind zahllose Kunstschätze, der Prager Frühling und die Samtene Revolution, Helden wie der einäugige Jan Žižka und Václav Havel. Doch Prag ist viel mehr als seine Legenden und Geschichten. Wer einmal in Prag war, der sieht sich einem magischen Sog ausgesetzt. Dieses Buch entführt Sie 111‑mal in versteckte Ecken und Winkel der Stadt. Die Autoren erzählen Ihnen Unerhörtes und Erstaunliches, bringen Sie zum Schmunzeln und machen Sie zum Insider, damit Sie später bei einem Glas Gambrinus mit echten Pragern mitreden können. Blicken Sie hinter die Fassaden einer faszinierenden Stadt. Denn Prag, das sind Genius Loci, Mythos und – die Stadt der Liebe.

Matěj Černý

Matěj Černý wurde in Prag geboren und studierte an der Karls-Universität Prag Journalistik und Medienkommunikation. Er übersetzte aus dem Englischen, arbeitete für das Karlsbader Filmfestival und die Menschenrechtsorganisation »People in Need«. Derzeit ist er als Werbetexter für eine internationale Werbeagentur in Prag tätig. Er liebt »seine« Stadt und ihre geheimnisvollen Ecken, deren Magie er sich nicht entziehen kann.

Marie Peřinová

Marie Peřinová studierte Journalistik und Politologie in Prag. Trotz ihrer internationalen Tätigkeiten und Reisen nach Kuba und Myanmar zog es sie nach Prag zurück. Sie gründete und führte die Presseabteilung für die Menschenrechtsorganisation »People in Need«. Seit einigen Jahren arbeitet sie in leitender Funktion in der Kommunikationsabteilung der NGO »Open Society Fund« (George Soros) in Prag.

Das könnte Ihnen auch gefallen