Bernd Imgrund
111 Kölner Orte, die man gesehen haben muss, Band 2
Mit Fotografien von Britta Schmitz
Broschur
13.5 x 20.5 cm
240 Seiten
ISBN 978-3-7408-0882-2
16,95 € [DE] 17,50 € [AT]
Erscheinungsdatum: 3. März 2020

Bernd Imgrund

111 Kölner Orte, die man gesehen haben muss, Band 2

Reiseführer

Mit Fotografien von Britta Schmitz

In nur wenigen Monaten erzielte der erste Band '111 Kölner Orte' sieben Auflagen. Der Nachfolgeband stellt neue und unbekannte Orte Kölns vor – gewohnt witzig, frisch und mit viel Charme. Kennen Sie den größten Güterbahnhof, oder wissen Sie, wo die älteste Glocke Deutschlands hängt? Ist Ihnen der Lindenthaler Felsengarten oder der Höhenhauser Grinkeschmied ein Begriff? Haben Sie schon einmal das Poller Milchmädchen besucht oder sind auf dem Wasserlehrpfad in Weiler spaziert? Und sagt Ihnen die Holweider Märchensiedlung oder das Drei-Kaiser-Haus in Mülheim etwas? Lassen Sie sich wieder überraschen und entdecken Sie Köln neu. 111 Geheimtipps von Worringen bis Weiß, von Lindenthal bis Lind – schön, schräg und skurril!
  • Taschenbuch

16,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2‑4 Werktage

Bernd Imgrund

Bernd Imgrund, geboren 1964 in Köln, arbeitet als Autor und Journalist.

Britta Schmitz

Britta Schmitz studierte Volkskunde und Romanistik, arbeitet in der Pressestelle im Emons Verlag und als Fotografin. Ihre Fotografien illustrieren – neben dem Kalender – u.a. den Band »111 Kölner Kirchen, die man gesehen haben muss«, den Bildband »Kölner Lieblingsorte«, den zweibändigen Bestseller »111 Kölner Orte, die man gesehen haben muss« sowie den Führer »Melaten. Gräber erzählen Stadtgeschichte«. 2018 gab sie (mit Eva Neubert) den historischen Bildband »Persil und Petticoat. Köln von 1949 bis 1959« heraus.

Das könnte Ihnen auch gefallen